Zurück
Vor

Locus iste. Spiritualität in der Musik Anton Bruckners

Vortrag von Harald Krassnitzer - 24.3.2018

Artikel-Nr.: 2018-11 EV04

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

10,00 € *

Das Bestellen über den Onlineshop ist im Moment leider nicht möglich. Wir nehmen Bestellungen aber gerne telefonisch, per Mail oder über das Kontaktformular an.

 
 

LOCUS ISTE:
üBER DIE SPIRITUALITÄT IN DER MUSIK ANTON BRUCKNERS
Vortrag von Harald Krassnitzer 24.3.2018
im Rahmen der Festspiele für die Seele 2018

weitere Aufnahmen der Veranstaltungsreihe
http://zeitfuerbildung.at/shop/detail/index/sArticle/536

PREISE
Vortrag auf Audio CD                         EUR 10,00
Vortrag als Filmaufnahme, DVD          EUR 13,00

INHALT
Beim internationalen Brucknerfest in Linz hielt Harald Krassnitzer
2017 unter dem Motto „Bruckner elementar“ die vielbeachtete
Eröffnungsrede. Wie in Linz stellt der engagierte Humanist auch an
diesem Abend hier bei uns die Bedeutung Anton Bruckners für
unsere Gesellschaft heute in den Mittelpunkt seiner Überlegungen
nd geht der Frage nach, welche neuen Akzente Bruckner mit seiner
Musik zu setzen wusste bzw. welche Rückschlüsse zu aktuellen
Themen sich daraus ziehen lassen. Ein spannender Versuch,
die tiefe Spiritualität eines Genies und die sich daraus ergebende
kulturelle Relevanz mit den Gästen im Ronacher zu diskutieren.

REFERENT
Harald Krassnitzer
geb. 1960 in Grödig bei Salzburg, machte seine ersten schauspielerischen Schritte
am Schauspielhaus Graz und am Wiener Volkstheater und ist mittlerweile mit seinen
Fernsehrollen im ganzen deutschsprachigen Raum bekannt.
Im „Bergdoktor“ spielte er den Dr. Justus Heilstein. Als Hauptkommissar ermittelt er
mit Adele Neuhauser im Wiener „Tatort“. Zusammen wurden sie mit dem Grimme-Preis
ausgezeichnet. Krassnitzer wurde zweimal mit der „Romy“ geehrt: 2000 erhielt er die
Auszeichnung als „Beliebtester Serienstar“, 2008 als „Beliebtester Seriendarsteller“.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen