Zurück
Vor

Leben nach erworbener Hirnschädigung - 2. Kongress des Vereines SHT Lobby

Förderungs- und Hemmnisfaktoren beim Aufbruch in ein neues Leben

Artikel-Nr.: 2014-007

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

39,00 € *

Das Bestellen über den Onlineshop ist im Moment leider nicht möglich. Wir nehmen Bestellungen aber gerne telefonisch, per Mail oder über das Kontaktformular an.

 
 

2. Kongress der  Schädel-Hirn-Trauma-Lobby
"Leben nach erworbener Hirnschädigung"
Rehabilitation-Alltagsanforderungen-Teilhabe

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Neuroloigschen Bildungszentraum

Datum:      27. - 28. März 2014
Ort:           Linz  |  Courtyard by Mariott Hotel

CD - Tagungsbox mit folgenden Vorträgen u. Beiträgen (insgesamt 8 CD*s)

 Interview zu Erfahrungen in Bezug auf Förder- und Hemmnisfaktoren
Heinz Hierzer MAS mit Fam. Haselroither und Joachim Rohr
Wie Betroffene und ihre Angehörigen den Weg zurück in den Lebensalltag erleben

Frommelt Peter
Wer war ich, wer bin ich jetzt ? 
Wie können wir das Selbst nach einer Hirnverletzung wieder aufbauen? 

Mäder Mark
… und wie baut die Gesellschaft mit ?  Die Schweiz ist überall!

Kampfl Andreas
Hirngeschädigte - ein geeigneter Sammelbegriff, für wen und für wie viele ?

Peters Andreas
Zugang zu Maßnahmen und Hilfsmitteln zur Förderung bei geistigen
und körperlichen Beeinträchtigungen

Lohner-Petz Eva
Rehabilitation im Lebensalltag - in der eigenen Wohnung wieder fit werden

Girardi Peter
Tagesklinische/ambulante/mobile Rehabilitation im Zentrum der Lebenswirklichkeit
am Beispiel der SMO – neurologische Rehabilitation Vorarlberg

Breinesberger Christa, Hierzer Roland
"Beschreib mir, was du siehst" - Betreuung eines blinden Schädel-Hirn-Verletzten
in einer Einrichtung für visuelle Kommunikation

Zusammenfassung aus 3 Workshops (Behandlung/Therapie - Pflege/Betreuung/Wohnen -
Arbeit/Beschädftigung)  s o w i e ausführliche Diskussion u. Tagungsabschluss

Sammel CD mit Powerpoint-Präsentationen

 

Der Verein SHT-Lobby veranstaltet in Kooperation mit dem Neurologischen Bildungszentrum diesen 2-tägigen, hochkarätig besetzten, deutschsprachigen Fachkongress.   Der Kongress richtet sich an ÄrztInnen, TherapeutInnen, PsychologInnen, Personal aus Pflege und  Pädagogik, Personen aus Politik, Verwaltung, Sozial- und Privatversicherungsanstalten und auch an Angehörige und Betroffene. Wie allgemein bekannt, braucht es innovative Lösungen, um mit den Herausforderungen unseres Gesundheits- und Sozialwesens zurecht zu kommen. Besonders betrifft dies die Patientengruppe der Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen. Der Kongress dient dem Erfahrungsaustausch und der Weiterentwicklung von Angeboten und Leistungen auf Basis des „Know-how“ von ReferentInnen und TeilnehmerInnen – damit der Aufbruch in ein neues Leben gelingen kann. Der Kongress soll helfen, strukturelle Grenzen zum Wohle unserer PatientInnen zu überwinden, und soll Gelegenheit zur Vernetzung schaffen.

 

 

 
 

Weiterführende Links zu "Leben nach erworbener Hirnschädigung - 2. Kongress des Vereines SHT Lobby"

Veranstalter-Homepage Tagungsprogramm Kooperationspartner
 
 
 

Zuletzt angesehen