Zurück
Vor

Wahrheiten

13. Grazer Psychiatrisch-Psychosomatische Tagung 2018

Artikel-Nr.: 2018-001

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

50,00 € *

Das Bestellen über den Onlineshop ist im Moment leider nicht möglich. Wir nehmen Bestellungen aber gerne telefonisch, per Mail oder über das Kontaktformular an.

 
 

WAHRHEITEN -
13. Grazer Psychiatrisch-Psychosomatische Tagung
Datum:  18. - 20. Jänner 2018
Ort:       Graz, Minoritensaal

Die Kongressdokumentation ist auf Audio CDs und auf USB Stick (mp3)
erhältlich;  sie enthält die Tonmitschnitte der Vorträge (s. unten) sowie
eine Sammlung von Powerpointpräsentationen.
Die Aufnahmen sind einzeln oder als Gesamt-Set (15 CDs) erhältlich


Einzel CD  mit 1 Vortrag:
                                    EUR 10,00
CD-Set:
    12 Audio CDs, 1 Powerpoint CD        EUR  69,00
USB-Stick   Aufnahmeformat mp3                      EUR  50,00

Die nachstehenden Vorträge durften wir aufzeichnen

Peter Strasser:  Ist die Wahrheit dem Menschen zumutbar ?
Ulrike Ehlert:  Zeig mir Deine Hormonwerte und ich sage Dir, wie gestresst du bist..
Franz Lackner, EB:   Was ist Wahrheit ?
Hans-P. Kapfhammer:  Religiöser Fundamentalismus und religiös motivierte Gewalt
Michael Musalek:   Wahrheit(en) und Redlichkeit –Sozialästhetische Perspektiven
Felix Hasler:    Neuromythologie. Kritischer Blick auf Erklärungsmodelle d.Hirnforschung
Carmen Unterholzer   Wie „wahr“ ist die Wirklichkeit? Wie wirklich ist die „Wahrheit?“
Rainer Nowak:  Fake News und die Zukunft der Demokratie
Jules Angst:   Affektive Erkrankungen im Lichte langjähriger  Forschung
Barbara Steiner:   Wahrheitsgeschehen und Wahrheitsdiskurse
Sigrun Roßmanith:   Wahrheiten in der forensischen Psychiatrie
Carsten Spitzer:  Dissoziation und Wahrheit

 Der Veranstalter schreibt im Vorwort der Kongressbroschüre:
Durch die Person des derzeitigen amerikanischen Präsidenten ist das Thema
der Wahrheit auf der ganzen Welt aktualisiert worden. Doch schon Pilatus
hat sich gefragt „Was ist Wahrheit?“ Auch der mittlerweile verstorbene
legendäre österreichische Bischof Krenn hat unter Berufung auf die Wahrheit argumentiert.
Wahrheit als Argument ist immer ein Killerargument. Philosophisch gesehen ist Wahrheit
zweifelsohne ein subjektives Konstrukt, das Wirklichkeiten erzeugt.
Im Namen der vermeintlichen Wahrheit werden Kriege und andere destruktive Konflikte legitimiert.
Um die Motivation von Menschen zu verstehen, ist es notwendig, das Konstrukt ihrer
Wahrheiten nachvollziehen zu können. In der Psychiatrie kennen wir erstarrte uneinnehmbare
psychische Instanzen, die sich als nicht relativierbar erweisen. Auch wenn diese Instanzen
aus psychischer Not entstanden sind, sind sie kaum psychotherapeutisch beeinflussbar.
Diese Dynamik liegt der Entstehung und Aufrechterhaltung der Wahnerkrankung zugrunde.
Dahinter steht die Verzweiflung, die Identität nicht gegenüber den Stürmen identitätsfeindlicher
Umgebungen aufrechterhalten zu können. Daher wundert es einen nicht, dass enttäuschte
verbitterte Massen das Vertrauen in die Daten, Fakten und Zahlen, die ihnen geboten werden,
verloren haben und sich lieber an Verheißungen von charismatischen Populisten
orientieren. Ein ähnliches Phänomen kann man auch bei Menschen beobachten, die in
Gesellschaften leben, in denen es nur mehr um Absicherung des Erworbenen geht und daher
ein kollektiver Mangel an Selbstwirksamkeit vorhanden ist.
Die mentale Erschöpfung, die daraus entsteht, führt desgleichen zu einem traumafolgeähnlichen
Verlust an Vertrauen. Die Annahme von Wahrheit und Wahrheiten bedarf daher der Grundlage
innerer Lebendigkeit aus einer sicheren Identität, die dann zur Freiheit führt, neben der eigenen
Wahrheit auch andere Wahrheiten annehmen zu können.
Wir laden Sie auch heuer wieder ein zu unserer interdisziplinären psychiatrisch-psychosomatischen
Tagung zu kommen und mit uns inspirative Vorträge anzuhören, zu diskutieren und gemeinsam
den Geist zu erweitern. Im Wort Wahrheit steckt auch implizit die Tatsache, dass Wahrheit das
Resultat von Wahrnehmen ist. Kommen Sie zu uns, und unterstützen Sie uns, unsere Tagung zu
einem Fest der Wahrnehmung werden zu lassen.

 

 
 
 
 

Zuletzt angesehen