Zurück
Vor

Suchtbehandlung - Die Rolle der Bindungstheorie

Vortrag Prof. Dr. Anna Buchheim - 16.5.2018

Artikel-Nr.: 2018-20 EV02

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

13,00 € *

Das Bestellen über den Onlineshop ist im Moment leider nicht möglich. Wir nehmen Bestellungen aber gerne telefonisch, per Mail oder über das Kontaktformular an.

 
 

DIE ROLLE DER BINDUNGSTHEORIE IN DER SUCHTBEHANDLUNG
Vortrag Prof. Dr. Anna Buchheim 16.5.2018
beim Jubiläumskongress "Sucht und Bindung"
des Vereins Grüner Kreis

Der Vortrag ist als Filmaufnahme (DVD) oder als Audio CD erhältlich und ist
Bestandteil der Gesamtdokumentation des Kongresses ""Sucht & Bindung"
Art.Nr. 2018-20
Preis:
DVD mit Filmaufnahme                EUR 13,00
Audio CD                                      EUR 10,00

Weitere Informationen zu den Aufnahmen vom Kongress "Sucht & Bindung"
http://zeitfuerbildung.at/shop/detail/index/sArticle/556

 

Inhalt, Beschreibung:
Bindung und Exploration werden in der Bindungsforschung als integrale
und sich ergänzende Systeme betrachtet, die beide für die jeweilige
Anpassung an die Lebensgegebenheiten zusammenwirken.
Dies wird bereits inder Balance des Kleinkindes zwischen Nähe suchen
und Exploration deutlich, aber auch in der Fähigkeit zu mentaler
Exploration im Erwachsenenalter.
Der Vortrag behandelt Grundlagen von Bindung und Exploration als Basis
für die Ausformung von unterschiedlichen Bindungsmustern, deren
neurobiologische Fundierung und Relevanz für Psychopathologie,
insbesondere bei Patienten mit Alkoholabhängigkeit. Das Erleben von
Vernachlässigung, Ablehnung oder gar Gewalt oder Missbrauch kann zu
verzerrten, abgespaltenen inneren Repräsentanzen von Bindung
und schwerwiegender Emotionsdysregulation führen.
Eigene Studienergebnisse verdeutlichen einen hohen Anteil an
Bindungsunsicherheit und unverarbeiteten Traumata bei Patienten mit
Alkoholabhängigkeit.
Erörtert wird, wie das Wissen über die jeweilige Verarbeitung von
Bindungserfahrungen einen Nutzen für die psychotherapeutische
Arbeit mit Suchtpatienten mitbringen kann.

Referentin
Univ.Prof. Dr. Anna Buchheim  -
Univ.-Prof. Dr. Anna Buchheim: Universitätsprofessur für Klinische Psychologie am
Institut für Psychologie, Leopold-Franzens Universität Innsbruck, Gastprofessur an der
Internationalen Psychoanalytischen Universität Berlin, Wissenschaftliche Leitung des
psychotherapeutischen Propädeutikums in Schloss Hofen, Lochau.
Zahlreiche Publikationen und Auszeichnungen

 
 
 
 

Zuletzt angesehen