Zurück
Vor

Vortrag Philip Zimbardo

My Journey from Creating Evil to now Inspiring Heroism

Artikel-Nr.: 2018-31

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

10,00 € *

Das Bestellen über den Onlineshop ist im Moment leider nicht möglich. Wir nehmen Bestellungen aber gerne telefonisch, per Mail oder über das Kontaktformular an.

 
 

VORTRAG UND DISKUSSION
Prof. Dr. Phili Zimbardo

Diskussion:     zu dem von Philip Zimbardo geleiteten Stanford-Prison-Experiment
Vortrrag:         My Journey from Creating Evil to Now Inspiring Heroism
                       (Vortrag in englischer Sprache)

3. September 2018  |  Wien

Eine Veranstaltun gdes Berufsverbandes Österrechischer Psychologinnen (BÖP)
in Zusmamenarbeit mit der Österreichischen Akademie für Psychologie (ÖAP).

Die Aufnahme der Diskussion sowie des Vortrages ist auf DVD oder auf Audio-CD
erhältlich; der Preis beträgt jeweils  EUR 10,00  inklus. MwSt. zuzügl. Versandkosten.

 
Das Stanford-Prison-Experiment aus dem Jahr 1971 gilt als Meilenstein der
Psychologie. Das Experiment zur Erforschung menschlichen Verhaltens
unter den Bedingungen der Gefangenschaft, speziell unter den
Feldbedingungen des echten Gefängnislebens, ist in nahezu allen
Lehrbüchern für Sozialpsychologie zu finden. Philip Zimbardo, Professor für
Psychologie an der Stanford University, leitete das Experiment, das aus
ethischen Gründen vorzeitig abgebrochen werden musste.
Ein Teil der StudentInnen spielte die Rolle von Gefangenen, dem anderen Teil
 wurde die Rolle der Wärter, welche für Ruhe und Ordnung sorgen sollten,
zugeteilt. Nach wenigen Tagen eskalierte die Situation: Die Gefangenen
versuchten eine Revolte, da  die Wärter bösartig bis sadistisch agiert hatten.
Daraus schloss Professor Zimbardo, dass vor allem situative und soziale
Faktoren, wie Immunität und Deindividuation, dazu führen können, dass
Menschen „böse“ handeln und Macht missbrauchen.
Das Experiment wird immer wieder kontrovers diskutiert. Bis heute hält die
Kritik an der Methodologie des Experimentes an, da Professor Zimbardo
Versuchsleiter und Gefängnisdirektor war

Prof. Dr. Philip Zimbardo
ist emeritierter Professor für Psychologie an der Stanford University (USA).
Der 1959 an der Yale University promovierte Psychologe hat mit seiner 1971 als
Stanford-Prison-Experiment bekannt gewordenen Studie, die Machtmissbrauch und
Gewaltverhalten von Menschen in bestimmten Positionen untersucht, eines der
klassischen Experimente der Psychologie geleitet u. einen Meilenstein in der
Psychologie gelegt.

 

 
 
 
 

Zuletzt angesehen