Zurück
Vor

Hyperthermie u. Hormonmodulation bei Prostata CA

Vortrag Dr. med. Friedrich Douwes 20.10.2019

Artikel-Nr.: 2019-38 EV01

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

13,00 € *

Das Bestellen über den Onlineshop ist im Moment leider nicht möglich. Wir nehmen Bestellungen aber gerne telefonisch, per Mail oder über das Kontaktformular an.

 
 

DER EINSATZ VON HYPERTHERMIE UND
HORMONMODULATION ZUR THERAPIE DES
PROSTATA CA
Vortrag von Dr. med. Friedrich Douwes beim Trendforum 2019
20. Oktober 2019  |  Congress Salzburg

weitere Informationen und Aufnahmen von diesem Kongress
http://zeitfuerbildung.at/shop/kongresse/2019/648/trendforum-2019

PREISE
Filmaufnahme auf DVD 
                             EUR 13,00
Filmaufnahme als mp4 Video-Download    EUR 13,00
Audiomitschnitt zum Download oder CD     EUR 10,00

 

INHALT, BESCHREIBUNG
Nach herkömmlicher Ansicht ist die einzige Chance auf Heilung des
Prostatakarzinoms die Operation bzw. die Bestrahlung.
Beide Therapieansätze führen dauerhaft zu leichten bis schweren Nebenwirkungen.
Die St. Georg Klinik in Bad Aibling hat 20 Jahre Erfahrung mit einem
alternativen Therapie-ansatz ohne Messer und Strahlen, nämlich der
transurethralen Hyperthermie (TUR-RF), kombiniert mit einer systemischen
Hormonmodulation, als  „Thermo-Hormon-Therapie“bezeichnet. .
Die beiden in diesem Protokoll kombinierten Therapiemodalitäten „töten Krebs“
und fördern gleichzeitig die Gesundheit. Hyperthermie tötet Prostatakrebszellen
innerhalb der Prostata, indem sie die Apoptose (den programmierten Zelltod) fördert.
Dies allein reicht jedoch nicht aus, um die Krankheit unter Kontrolle zu halten und
eine langfristige Heilung zu erreichen. Es sind die Hormone Dihydrotestosteron
(DHT) und Östradiol (E2), beides Derivate des Testosterons, die eine Proliferation
fördernde Wirkung haben. Dr. Douwes stellt die Vorgänge hinter dieser
„Thermo-Hormon-Therapie“ dar und derenpraktische Anwendung vor,  die für eine
erfolgreiche Behandlung von Prostatakrebssicher und wirksam ist.

DER REFERENT
Dr. med. Friedrich R. Douwes ist Internist und Ärztl. Direktor
der Klinik St. Georg im Bayerischen Bad Aibling, Präsident der Deutschen
Gesellschaft für Onkologie und 1. Vorsitzender des Freundeskreises ganzheitll.
Krebstherapie, Gesellschaft für gemeinnützige  Krebshilfe e.V.  u.v.a.


 

 

 
 
 
 

Zuletzt angesehen